6. Juni 2012

Realität, Zeit und Moral in EvE

Ob im Chat oder Caféhaus an zwei Themen kommt man nie vorbei,
 die ISK/Stunde Diskussion und Moral.

Kommt das bekannt vor?
  Mir geht’s immer so ich weiß nicht warum, es ist ein Phänomen.
Darum wurde der Moral und Realität in EvE Beitrag verfasst.


Zuerst müssen Fakten geklärt werden, um eine Ausgangsposition zu schaffen.
Als Erstes beschäftige ich mich mit Realität.
EvE ist Real, nur ein guter Werbespruch, oder steckt mehr dahinter?

Mit allen womit der Mensch sich beschäftigt beinhaltet Zeit und Emotionen.
Sei es in der Erschaffung oder Zerstörung, man empfindet
Vergnügen und Freude, Angst und Furcht, Wut und Ärger.

Gefühle und Zeit werden in das EVE Universum mitgenommen. 

 Mir ist bewusst, dass viele einen Real Vergleich ablehnen,
doch diese eigenen sich hervorragend um sich eine Meinung zu bilden. 

Aus den Medien erfährt man das in der Region eine Bande an ausgesuchten Automarken Vandalismus betreibt,
 auch das eigene Fahrzeug könnte im Fokus der Gewalt sein. Die Meldungen ignoriert wird nichts unternommen.
Wieso sollte etwas passieren schließlich ist es eine sichere Gegend.
 Am nächsten Morgen steht das Auto ausgeplündert und demoliert vor dem Haus.
 Verärgert und mit einer Wut im Bauch ist man mit der Situation konfrontiert.

 Nachdem Schäden in Millionenhöhe entstanden sind, wurde die Bande festgenommen.
Als Drahtzieher und Kopf der Bande wurde der Sohn vom Autohändler und Werkstätten Besitzers der Region verdächtigt.
 Dass es sich um eine abgekartete Aktion handelte konnte man nie beweisen und wurde als Vandalismus und Diebstahl abgetan.

Wenn das passieren würde, über was ärgert Ihr Euch mehr?
Über die Bande und den entstandenen Schaden oder über die eigene Ignoranz?

Selbes in EvE, mit der Situation vertraut, dass Schiffsklassen im Fokus der Zerstörung sind, wird wenig unternommen.
Einige Corporations haben sich Maßnahmen überlegt und stehen diese gemeinsam durch.

Nun zur Moral viele können Regeln und Werte andersdenkender schwer nachvollziehen.
Sie sind in einer heilen Welt aufgewachsen in der Gut & Böse, falsch & richtig eingetrichtert wurde
 und als Regeln und Gesetz in der Gesellschaft verankert sind.

In vielen Ländern und Großstädten der Erde ist ein Menschenleben der Inhalt der Brieftasche, die Schuhe oder die Uhr Wert.
Somit bei der Gelegenheit angelangt, im Leben werden dunkle Gassen und Gebiete gemieden oder mit dementsprechender Absicht, Bewaffnung und Schutz betreten. Jeder begibt sich freiwillig in Gefahr oder hält diese minimal.
 Manchmal ist es unausweichlich dann bleibt die Wahl abkratzen oder jede Gelegenheit zum Überleben nutzen. 
 Warum sollte das Prinzip in EvE anders sein?

 Piraten, Krieg und Krisengebiete gibt es in der Welt mehr als den meisten bewusst ist.
Zum Glück kann man sich in eine computergenerierte Welt flüchten.

Mit den Konsequenzen ist man bei der Illusion angelangt und ab hier müsste jeden klar sein
 man betritt eine virtuelle Umgebung die nicht den realen Regeln & Gesetzen oder Moralvorstellungen folgt.
Einzig die Schiff und POD Zerstörung die sich in Verlusten von Gegenständen und den ISK Wert wiederspiegelt,
 das war es auch schon.  

 Was ist es das Vergnügen, Freude, Angst, Furcht, Wut und Ärger entfacht?
 Es ist die Handlung angetrieben von der Motivation ob allein oder gemeinsam egal ob Erschaffung oder Zerstörung.

Somit wieder am Anfang, die Zeit ist und bleibt Real somit auch die erlebten Emotionen.
 Nur weil die Zeit und Gefühle echt sind, muss nicht die Moral daran geknüpft sein.

Ach übrigens, was kommt Euch nach einem Abschuss als Erstes in den Sinn.
Der ISK Wert oder wielange ihr wieder Zeit investieren müsst?
Sister Alitura



Die Zeit ist unser aller Gegner.
 Wenn ein EvE Spieler aus dem Fenster blickt und seine Familie beim Packen beobachtet,
 und sich wundert wer der Kerl ist der mithilft. Dann hat man bereits zu viel Zeit in EvE verbracht.

1 Kommentar :

  1. Quantum Binary Signals

    Get professional trading signals sent to your cell phone every day.

    Follow our trades NOW & make up to 270% a day.

    AntwortenLöschen