17. Oktober 2014

ISBoxer gehasst, verdammt, vergöttert

Es ist immer wieder ein leidiges Thema und zieht sich durch alle MMOs. 
 Die Rede ist von Software, die synchron Multiaccounts steuert. 
 Eines der bekanntesten Programme ist ISBoxerviele nutzen
 die Software aufgrund des Fenstermanagement, je nach Vorliebe
 kann die Größe und Position der einzelnen Accountfenster
 relativ frei gewählt werden.

Eine Fenstermanagement Software gibt es auch kostenlos im Forum.

Den Überblick bewahren, dagegen hat auch keiner etwas einzuwenden.
Multiaccounts sind ein wesentlicher Bestandteil für die auch Werbung gemacht wird.

Wieso also bezahlen Spieler für ISBoxer,
 wenn das Gewünschte auch unentgeltlich zur Verfügung steht?
Als Antwort bleibt nur noch die Zusatzfunktion, nämlich die Tasten- und Maus Übertragung.

Damit ist es möglich, mehrere Charaktere gleichzeitig mit der Maus und Tastatur über Fenster hinweg zu steuern.
Jeder Account erhält die gleichen, gespiegelten Befehle von der Maus und Tastatureingabe.

In der Spielergemeinschaft werden solche Leute die Software oder andere Hilfsmittel verwenden 
mittlerweile als „ISBoxer“ bezeichnet und dient als Synonym:
 Mehr als einen Account synchron mit der Maus und Tastatur zu steuern.
 Wie die Programme und Hilfsmittel schlussendlich heißen, ist irrelevant.


Ich bin ein altmodischer Spieler und zähle mit nur einem Account zu einer aussterbenden Minderheit. 
Ich will es so und bin darauf angewiesen mit anderen zusammenzuarbeiten, neue Kontakte
 zu knüpfen, Sprachbarrieren zu überwinden und kulturelle Besonderheiten auszutauschen.
Was mich an MMOG so fasziniert sind die Menschen hinter den Charakteren. 
Erst das Zeitmanagement, Absprachen und Koordination machen den Erfolg aus.

Dadurch bin ich viel unterwegs und treffe immer wieder neue Leute.
 Aber fast in allen Chats wird mittlerweile über ISBoxer gesprochen. 
Im Grunde kein Problem, jeder hat seine Meinung, ob neutral, Pro oder Kontra das kann ich akzeptieren.
Einige ISBoxer wären auch ganz unauffällig wenn sie einfach nur die Klappe halten würden.
 Doch präpotent wie die meisten sind, wird rumposaunt wie Strukturen,
 POS, POCOs in kürzester Zeit zerstört werden,
 oder prallen, wie einfach Ganken mit ISBoxer ist.

Bei solchen Unterhaltungen stelle ich immer wieder die gleiche Frage.
Würde Eure Allianz/Corp das auch ohne ISBoxer schaffen?
Eine ehrliche Antwort habe ich noch nie bekommen.
Einig sind sich alle nur darin, die vielen Accounts werden nur deshalb erstellt,
 weil die automatisierte Software die Steuerung so einfach macht.

In Diskussionen ist inzwischen unmöglich zu sagen wer 100-prozentig Recht hat.
Der Ursprung des Problems, beide Seiten legen die EULA zu ihren Gunsten aus.

Auszug aus der  EULA (DE) VERHALTEN A. Spezifisch beschränktes Benehmen Pkt. 3

Sie dürfen keine Makros oder andere gespeicherte Tastenkürzel oder andere Spielarten verwenden,
 welche die Einnahme von Gegenständen, Geld, Objekten, Charakter-Attributen, Rang oder Ansehen
 im Vergleich zu normaler Spielgeschwindigkeit beschleunigen. Sie dürfen die Benutzeroberfläche
nicht modifizieren oder neu programmieren oder die Daten zur Einnahme von Gegenständen,
 Geld, Objekten oder Charakter-Attributen verändern und so Gegenstände, Geld,
 Objekte, Charakter-Attribute, Rang oder Ansehen erhalten, das nicht
wirklich verdient oder im Laufe des Spiels erreicht wurde.

Alles klar, oder nicht?

Ich habe von diesen unendlichen Diskussionen mittlerweile die Schnauze voll.
 Aus diesem Grund habe ich die meisten Aktivitäten eingeschränkt und viele Kanäle verlassen. 
Um Ordnung in das Chaos zu bringen sehe ich nur noch die Möglichkeit,
 dass CCP die EULA unmissverständlich abändert oder eine Stellungnahme veröffentlicht.
 Einfache Regeln, an die sich beide Seiten halten.
 Um die meisten Spieler mach ich mir keine Sorgen,
eher um Glaubwürdigkeit von CCP und deren GMs.


Dazu ist mir folgende Situation eingefallen,
hoffentlich bleibt es nur ein Hirnfurz.

In ferner Zukunft treffen sich die Anführer der großen noch verbliebenen Allianzen.
Die Drei unterhalten sich über Schlachten mit Hunderten Accounts und ISBoxer Updates.
 Zwischendrin meint einer: „Die Spielertreffen sind mittlerweile einfach zu organisierten und billig obendrein.
 Findet ihr nicht?“ Daraufhin starren die beiden ihn an und antworten: „Ja natürlich. “ 
„Sind doch nur noch wir drei übrig und die Würstelbude liegt auch gleich um die Ecke.“


Kommentare :

  1. http://community.eveonline.com/news/dev-blogs/client-modification-the-eula-and-you/?_ga=1.259158986.1179023280.1413622422


    Ist verboten. Punkt.
    Ich habe schon Leute bei der Rekrutierung abgelehnt weil sie ISBoxer nutzen. Mehr kann man als normaler Spieler dann leider nicht mehr tun. Entscheidungsgewalt hat immer noch CCP

    AntwortenLöschen
  2. Ja natürlich, ich kenne den DEV Blog, der wird von den Befürwortern lapidar mit „Das betrifft nur Bots“ beiseite geschoben.

    AntwortenLöschen
  3. Ist nicht klar, ob verboten oder nicht: https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&m=5112174#post5112174

    AntwortenLöschen
  4. Für mich ist es glasklar ein Thirdparty Programm, das wesentliche Spieleingaben automatisiert.
    Das schlimme ist das Leute wie Charadrass sich auch noch öffentlich im Forum damit brüsten und wie Fünfjährige ihre "nänänänä ihr könnt mir gar nichts" - Show abziehen.
    Aber leider darf man dagegen nichts sagen, sonst gibts wieder eine angedrohte Zivilklage von ihm.

    AntwortenLöschen
  5. There is shocking news in the sports betting world.

    It's been said that every bettor needs to see this,

    Watch this or quit placing bets on sports...

    Sports Cash System - Sports Betting Robot

    AntwortenLöschen